Pflanzen bestimmen

Bevor Du eine Wild- oder Heilpflanze verarbeitest, solltest Du Dir wirklich sicher sein, um welche es sich genau handelt und ob es die ist, die Du brauchst. Aber auch sonst kann das genaue Wissen um die Pflanzenarten ein Weg sein, das, was um Dich herum wächst, besser kennen zu lernen.

Im 18. Jahrhundert hat der schwedische Wissenschaftler Carl von Linné eine einheitliche Systematisierung der Pflanzenwelt begründet, welche bis heute im weitesten Sinne Gültigkeit hat. Das Besondere dabei ist, dass der Name der Pflanze aus ihrem Gattungs- und Artnamen, also aus 2 Bezeichnungen besteht. Da in jedem Land und jeder Region für ein und dieselbe Pflanze verschiedenste Ausdrücke verwendet wurden, soll für die exakte Zuordnung nun der wissenschaftliche Name, häufig lateinisch oder griechisch, Genauigkeit und Sicherheit bieten. Die Merkmale der Gewächse werden bestimmt und mit Hilfe eines sogenannten Bestimmungsschlüssels kann die Art ermittelt werden.

Das können wir auf verschiedenen Wegen erlernen:

Pflanzenführungen:

Direkt in der Natur erklärt Dir ein kundiger Mensch, welche Pflanzen an diesem Standort wachsen, wie sie heißen und welche Merkmale sie besitzen, wie man sie auseinander halten kann, ob man sie essen oder für andere Zwecke verwenden kann.

Meist gibt es noch Hinweise zum Sammeln und Ernten, zum Artenschutz und zur Weiterverarbeitung.

Wenn Du Interesse an einer solchen Führung hast, melde Dich gerne über den Kontakt bei mir oder schaue auf die aktuellen Abkündigungen im Blog.

 

Bücher:

An dieser Stelle möchte ich Dir eine Auswahl meiner liebsten Heilpflanzen- und Bestimmungsbücher vorstellen:

 

Mittlerweile in der 9. Auflage gibt es dieses wunderbare Buch mit seinen beeindruckenden Bildern von der Botanikerin und Künstlerin Rita Lüder.

Du kannst es in jedem Buchhandel oder bei Rita direkt erwerben (www.kreativpinsel.de).

Außer diesem Standardwerk, das die Bestimmung auch für Laien möglich macht, hat sie noch viele weitere tolle Bücher geschrieben und hält an verschiedenen Standorten sehr spannende Vorträge!

Wildpflanzen zum Genießen, ein weiteres Werk aus Ritas Hand!

 

Apps:

Es gibt mittlerweile recht gute Bestimmungs-Apps, mit deren Hilfe die Pflanze aus einem Photo  ermittelt werden kann . Aber hier ist Vorsicht geboten! Denn kein Photo kann die vielen Merkmale, die bei der genauen persönlichen Betrachtung und Untersuchung erforscht werden, ersetzen!

Daher solltest Du Dich immer vergewissern, wie diese Pflanze sich im Jahreslauf oder an anderen Standorten verändert darstellt. Außerdem gibt es für viele Arten andere Erscheinungsbilder, je nach Klima, Nährstoffen usw. Im Zweifelsfall frage lieber einen Experten!

Flora Incognita

Die App zum Buch, ebenso von Rita Lüder.

KONTAKT

Gemeinschaftspraxis

Kleine Bäckerstr. 1

| 21337 Lüneburg

ziller.lueneburg@freenet.de

Telefon: 0172/ 30 21 209

BEHANDLUNGEN

PHYTOTHERAPIE

NATURARZNEITHERAPIE

ORTHOMOLEKULARE UND MIKROBIOLOGISCHE THERAPIE

und mehr...

Kundalini yoga

Kurse

Übungsreihen

Meditation

Anleitungen